Methode – Psychologische Beratung

Dr. Ebo Rau: ``Gesundheit ist die Harmonie von Innerem und Äußerem.``
Psychologische Beratung – Praxis Kathrin Nake Dresden
Bei der psychologischen Beratung geht es um die Aufarbeitung und Überwindung von persönlichen und sozialen Konflikten außerhalb der Heilkunde. Das heißt, es geht um die psychosoziale Unterstützung für psychisch gesunde Menschen mit konkreten Lebensproblemen.

In diesem Beitrag finden Sie folgende Informationen zur Methode Psychologische Beratung.

Zielgruppen für die Methode psychologische Beratung

Psychologische Gespräche bieten sich an, wenn es bei Ihnen um Beratung zum Thema

  • Arbeit (Beratung bei beruflichen Fragen und Mobbing)
  • Ausbildung (schulische und studienrelevante Themen)
  • Eheberatung und Paarberatung
  • Familienberatung (psychosoziale Erziehungsberatung, Kinder- und Jugendberatung)
  • Beratung von Menschen mit Handicap
  • Beratung bei Konflikten und Entscheidungen
  • Kommunikationstraining
  • verstehendes und einfühlsames Zuhören
    und / oder
  • Sinnfragen des Lebens (beispielsweise beim Übergang Arbeitsleben in den Ruhestand)

geht.

Ziele der psychologischen Beratung

Ziel sind die Entwicklung der eigenen Ressourcen. Eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Beratung ist die Begegnung von Berater und Klient auf Augenhöhe. Die andere Voraussetzung ist die Bereitschaft des Klienten zur Veränderung. Denn die gemeinsam im Gespräch gefundenen Lösungsmöglichkeiten müssen vom Klienten auf Praxistauglichkeit hin überprüft und im Alltag umgesetzt werden.

Unser gemeinsames Ziel ist damit die Verbesserung Ihrer Zufriedenheit und Ihrer Lebensqualität.

Interessant ist der Ansatz der prophylaktischen Beratung. Werden persönliche und soziale Konflikte und Probleme rechtzeitig mit einem professionellen Berater besprochen, kann dies der Entstehung von psychischen und physischen Erkrankungen vorbeugen.

Rechtlicher Hintergrund bei der psychologischen Beratung

Die Berufsbezeichnung Psychologischer Berater ist gesetzlich nicht geschützt. Das bedeutet, dass sich Jeder ohne eine Ausbildung Psychologischer Berater nennen kann. Jedoch dürfen psychologische Berater ohne die Qualifikation als Heilpraktiker, Arzt oder Psychotherapeut keine Krankheiten behandeln.

Auch die psychologischen Berater unterliegen der Schweigepflicht nach §203 StGB.

Kostenerstattung der psychologischen Beratung durch Krankenkassen

Psychologische Beratung wird von den Krankenkassen nicht erstattet und ist damit eine Privatleistung. Jedoch hat das, was auf den ersten Blick als Negativ erscheint, oftmals auch Vorteile. Diese können Sie auf meiner Seite Methoden Psychotherapie nachlesen.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie darf ich sowohl psychologische Beratung als auch Psychotherapie anbieten. Das bedeutet, aufgrund meiner Ausbildung sind Sie bei mir richtig, wenn Sie eine psychologische Beratung suchen.

Kontakt

Psychologische Beratung – Praxis Kathrin Nake Nake Dresden

Wenn Sie Interesse und weitere Fragen zu meinem Angebot der psychologischen Beratung haben, freue ich mich auf Ihren Anruf.

Meine Kontaktdaten sowie die Honorarkosten finden Sie auf der Seite Kontakt.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit mir. Sie sind zu keinen weiteren Gesprächen verpflichtet.

 

Die Inhalte des Beitrages geben die Meinung und Auffassung der Autorin (Kathrin Nake – Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin) wieder und sind urheberrechtlich geschützt. Letzter Zugriff auf die angegebenen Quellen: 26.10.2017.

Psychologische Beratung – Psychotherapie – Methoden: Psychologische Beratung

Artikel
Methode - Psychologische Beratung
Name des Artikels
Methode - Psychologische Beratung
Kurze Beschreibung des Inhalts
Wissenswertes zur Methode psychologische Beratung in der Praxis Kathrin Nake Dresden. Der Artikel beschreibt Schwerpunkte, Ziele und Kosten der psychologischen Beratung.
Autor des Artikels
Herausgeber
Praxis Kathrin Nake Dresden