Methode – Psychotherapie: Lösungsorientierte Kurzzeitberatung und Therapie

Laozi: Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Psychotherapie – Praxis Kathrin Nake Dresden

Psychotherapie ist die Behandlung von psychischen und psychosomatischen Krankheiten.

Informationen zur lösungsorientierten Kurzzeitberatung und Therapie

Psychotherapie: Das Ziel liegt in der Besserung, Heilung und Rückfallverhütung von seelischen Krankheiten.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Psychotherapie ist Ihre Motivation und die Bereitschaft zur Veränderung.

Nur wenn Sie bereit sind zur kritischen Selbstprüfung sowie Ausdauer und Bereitschaft zur Veränderung haben, kann eine Psychotherapie erfolgreich sein. Denn nur unter diesen Voraussetzungen ist eine nachhaltige Verbesserung ihres seelischen, geistigen und/oder körperlichen Befindens möglich. Zu Beginn einer Psychotherapie werden wir Ihre Therapieziele formulieren. Denn nur dann wird es möglich, dass wir Ihr Anliegen umfassend lösen können.

Mein Ziel ist es, Ihnen bei der Entwicklung von Bewältigungsstrategien, dem Aufbau sozialer Kompetenzen sowie der Steigerung Ihres Selbstwertgefühls zu helfen.

Wichtig für den Therapieerfolg ist die Wahl des richtigen Behandlungssettings (Quelle: Universität Potsdam).

Die Basis meiner Arbeit stellt die Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach Carl R. Rogers dar. Er ging davon aus, dass die Menschen vom Prinzip her selbst am besten wissen, was für sie gut ist. Carl R. Rogers sagte: „Wenn Sie mit sich selbst in Übereinstimmung leben, können Sie Ihr persönliches Glück, Liebesfähigkeit und Zufriedenheit entwickeln.“

Die drei Säulen der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie sind: Unbedingte Akzeptanz und emotionale Wertschätzung des Klienten und seiner Lebensgeschichte, Echtheit des Therapeuten und Empathie, das bedeutet Einfühlungsvermögen in den Klienten.

Ich möchte gern Ihre Bemühungen um Selbstständigkeit unterstützen. Mit Ihrer Eigeninitiative und Aktivität können wir gemeinsam eine Lösung für Ihr Anliegen erreichen. Die psychotherapeutische Behandlung ist geprägt von Ihren Wünschen und Wertvorstellungen.

Der Ansatz von Carl R. Rogers ist „Hilfe zur Selbsthilfe“ bei der Aufarbeitung von Problemen und zur Wahrnehmung Ihrer Bedürfnisse.

Bei der „Lösungsorientierten Kurzzeitberatung und Therapie“ steht die Fokussierung auf der Lösung Ihres Anliegens im Vordergrund. Das heißt, in meiner Praxis liegt der Schwerpunkt nicht auf der umfassenden Analyse der Ursachen Ihrer Probleme und deren Ursachen.

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch in seinem Leben negative Erfahrungen gemacht hat. Und die meisten Menschen haben diese Erfahrungen gut verpackt und versucht zu vergessen. Und wenn es für die Lösung des Anliegens nicht notwendig ist, alle Erfahrungen wieder heraus zu holen, können wir diese Erlebnisse auch ruhen lassen. Ich denke, es ist vor allem wichtig, im Hier und Jetzt zurecht zu kommen.

Es gibt aber auch Erlebnisse, wo es sich nicht vermeiden lässt, die alten Erinnerungen hervor zu kramen. Und nur dann wird es diesen Klienten wieder möglich, glücklich zu werden.

Welchen Weg wir gehen, entscheiden Sie! Meine langjährige Erfahrung sagt, dass meine Klienten stets am besten wissen, was für sie gut und richtig ist.

Unser gemeinsames Ziel soll es sein, Lösungen für Ihre Fragestellungen zu finden, die im Alltag funktionieren.

Kurzzeitberatung bedeutet, dass wir diese Lösungen zeitnah erarbeiten wollen. Mir ist wichtig, dass wir Ihre Zeit effektiv nutzen, auch um Ihre Kosten gering zu halten.

Für die Linderung und Heilung von psychischen Erkrankungen bedarf es einer amtsärztlichen Erlaubnis. Heilpraktiker haben neben Ärzten und Therapeuten diese Heilerlaubnis. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich daher berechtigt, selbstständig seelische und psychosomatische Krankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln.

Am 13.12.2016 hat das Bundessozialgericht in einem Urteil festgelegt, dass selbst im Falle eines Systemversagens kein Erstattungsanspruch bei den gesetzlichen Krankenkassen hinsichtlich einer Heilpraktikerbehandlung gegeben ist (Quelle: www.heilpraktikerrecht.com). So unverständlich dieses Urteil bei der derzeitigen psychotherapeutischen Versorgungslage in Deutschland ist, gibt es auch Vorteile für Sie als Selbstzahler:

Ohne lange Wartezeiten und ohne bürokratischen Aufwand erhalten Sie bei mir professionelle und kompetente Hilfe.

Selbstverständlich ist eine von den Krankenkassen bezahlte 25-50 stündige Psychotherapie unumgänglich, wenn Sie eine schwere psychische Erkrankung haben. Wenn jedoch bei Ihnen derzeit eine besondere Stress- und Krisensituation vorliegt, kann diese möglicherweise mit wenigen Stunden Psychotherapie oder einer psychologischen Beratung bewältigt werden.

Ich möchte Ihnen versichern, dass ich alles tun werde, dass Sie Ihr Ziel schnell und mit so wenigen Sitzungen wie möglich erreichen! Wir werden die Anzahl der Gespräche gemeinsam festlegen – angepasst an Ihren individuellen Bedarf und Ihre persönlichen Vorstellungen. Über die voraussichtlichen Kosten der Behandlung werden Sie von Beginn an informiert sein.

Davon abgesehen gibt es Krankenkassen, welche ambulante Zusatzversicherungen anbieten wie z:B. die Signal-Iduna.

In Abhängigkeit von Ihrem Anliegen genügen manchmal wenige Stunden, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden wieder herzustellen.

Die Beratung ist gegenüber Dritten (Versicherungen, Arbeitgeber, Behörden …) anonym, das heißt, niemand muss über Ihre Behandlung informiert werden.

Versicherung

Der Eintrag einer über die Krankenkasse durchgeführten Psychotherapie wird bei Abschluss vieler Versicherungen relevant. Die Versicherungsgesellschaften versuchen verständlicherweise ihr Risiko so gering wie möglich zu halten. Deshalb müssen Sie sich bei Vertragsabschluss gesundheitlich checken lassen. Auch die psychotherapeutischen Sitzungen der letzten 5-10 Jahre müssen angegeben werden. Dies führt vielmals entweder zur Vertragsablehnung, zum vertraglichen Ausschluss verschiedener Leistungen oder zu einer Erhöhung der Versicherungsbeiträge.

Arbeitgeber

Auch wenn bei einer Krankschreibung der Krankenschein mit der Diagnose nur bei der Krankenkasse eingereicht wird, so kann der Arbeitgeber dennoch aus dem Stempel des Arztes auf die Art Ihrer Erkrankung schließen. Schwierig wird es auch, wenn die Kollegen aufgrund Ihrer Telefonate oder Termine im Kalender erste Vermutungen anstellen. Die daraus entstehenden Flurgespräche können sich nachteilig auf Ihre Karriere und Personalentscheidungen auswirken. Denn wenn Sie Ihre psychische Erkrankung und therapeutische Behandlung am Arbeitsplatz verschweigen, wird dies von Ihren Vorgesetzten nicht positiv bewertet.

Behörden

Unter die Rubrik „Behörden“ zählen beispielsweise diejenigen, die gern in den Staatsdienst eintreten und sich verbeamten lassen wollen. Der Amtsarzt wird Sie um die Entbindung der Schweigepflicht ersuchen, um sich die entsprechenden Informationen bei Ihren Ärzten und Ihrer Krankenkasse einholen zu können.

Nehmen Sie eine psychotherapeutische Beratung in meiner Praxis oder eine psychologische Beratung am Telefon wahr, wird diese weder bei Ihrem Arzt noch bei Ihrer Krankenkasse aktenkundig. Das heißt, wenn Sie derzeit in einer beruflichen oder persönlichen Krise stecken, kann es ratsam sein, die damit verbundenen Kosten selbst zu tragen.

Bitte beachten Sie: Vor Beginn der Psychotherapie ist die Abklärung der Verursachung der Symptome durch den Hausarzt notwendig. Nur wenn die organische Verursachung Ihrer Symptome zweifelsfrei ausgeschlossen werden kann, kann eine Psychotherapie erfolgreich sein.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie darf ich psychotherapeutische Beratung anbieten.
Bei mir sind Sie richtig, wenn Sie eine Psychotherapie suchen, die auf Lösungen orientiert und zeitlich effektiv sein soll.

Kontakt

Psychotherapie - Kathrin Nake

Wenn Sie Interesse und weitere Fragen zu meinem Angebot der Psychotherapie haben, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Meine Kontaktdaten sowie die Honorarkosten finden Sie auf der Seite Kontakt & Fragen.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit mir. Sie sind zu keinen weiteren Gesprächen verpflichtet.

Die Inhalte des Beitrages geben die Meinung und Auffassung der Autorin (Kathrin Nake – Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin) wieder und sind urheberrechtlich geschützt. Letzter Zugriff auf die angegebenen Quellen: 02.03.2021.

Scroll to Top