Sexualberatung für Paare

Eine liebevolle und sexuell befriedigende Beziehung gehört zu den wichtigsten Bedürfnissen von Frauen und Männern.

Sexualtherapie für eine erfüllte Sexualität und Partnerschaft

Bei mir sind Sie richtig, wenn Sie…

  • in einer Partnerschaft leben und Sie Ihr Sexualleben verbessern wollen.
Psychotherapie Dresden sexualberatung

Informationen zum Thema Sexualität und mein Angebot für Sie:

Eine befriedigende Sexualität ist nicht nur wohltuend und wichtig für die Gesundheit, sondern auch möglich. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir jung oder schon etwas älter sind. Bei meinen Klienten höre ich jedoch immer wieder, dass deren Sexualleben in ihrer Beziehung nicht so befriedigend ist, wie sie sich das selbst wünschen.

Woran liegt das?
  1. Wir werden durch die Medien geprägt. Sehen wir Filme mit sexuellen Inhalten, gewinnen wir den Eindruck, dass der Sexualakt stets mit einem intensiven Lustgefühl und mit mindestens einem Orgasmus verbunden ist. Doch wie viele Paare erleben dies im Alltag tatsächlich?
  2. Oftmals behindern Mythen eine befriedigende Sexualität. Wie sieht es bei Ihnen aus? Welche Glaubenssätze haben Sie in Bezug auf Sex aus Ihrem Elternhaus mitgenommen?
  3. Ein weiterer Einflussfaktor ist das Selbstbild. Wenn Sie mit meinem Äußeren nicht zufrieden sind, können Sie sich beim Sex nicht fallen lassen.
  4. Stress: Viele Menschen stehen derartig unter Stress, dass es ihnen schwer fällt abzuschalten. Und nur wer loslassen kann, wird eine tiefe Verbundenheit beim Sex spüren.
  5. Last but not least: Wenn die Beziehung nicht glücklich ist, hat dies Einfluss auf den Sex.

Laut der Göttinger Studie haben nur sehr wenige Partnerschaften regelmäßig Sex (Quelle: Uni Göttingen).

Von Sexualstörungen spricht man bei nichtorganisch bedingten sexuellen Funktionsstörungen wie zum Beispiel Störung des sexuellen Verlangens, der sexuellen Erregung und der Orgasmusfähigkeit. Weiterhin gibt es Störungen der Geschlechtsidentität und Störungen der Sexualpräferenzen. Die Auslöser funktioneller Sexualstörungen sind sehr vielfältig.

Um ausschließen zu können, dass die Sexualstörungen organisch bedingt sind, ist ein Besuch des Hausarztes Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Erst wenn die organische Verursachung ausgeschlossen ist, können wir in der Sexualtherapie uns den Ursachen für die unerfüllte Sexualität zuwenden und diese – wenn möglich – auflösen.

Sexualität lässt sich selten so leidenschaftlich wie am Anfang einer Beziehung erhalten. Dennoch ist eine befriedigende Sexualität wichtig für eine glückliche Partnerschaft. Beziehungen ohne oder mit zu wenig Sex führen oft zu anderweitiger Orientierung von einem der Partner. Besser ist es, rechtzeitig – also vor einer Affäre – sich professionelle Hilfe zu holen.

Eine befriedigende Sexualität stärkt die Verbundenheit der Partner. Zur Sexualität zählt jedoch nicht nur der reine sexuelle Akt, sondern auch Zuwendung und Hingabe sind bedeutsam. Und ohne diese Form der Zuneigung verflachen die Gefühle und das Interesse füreinander.

Sexualität kann nur dann erfüllend sein, wenn es auch in anderen Bereichen der Partnerschaft Zufriedenheit gibt. Außerdem wird es kein zufriedenstellendes Sexualleben geben können, wenn einer der beiden Partner unter mangelndem Selbstwertgefühl leidet. Deshalb ist ein ausführliches Erstgespräch notwendig, um die wirklichen Ursachen für die sexuellen Probleme zu analysieren.

Beziehungsprobleme können zu sexueller Unzufriedenheit und sexuellen Störungen führen. Und eine befriedigende Sexualität stärkt die Gefühle der Verbundenheit der Partner.

Auf der Seite Therapiemethoden finden Sie eine Vielzahl an therapeutischen Angeboten, die wir in der Beratung nutzen können, um die Ursachen Ihrer sexuellen Probleme zu erfassen und wenn möglich aufzulösen.

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie mit meinem Wissen und meiner langjährigen Erfahrung als Paartherapeutin auf dem Weg zu einer glücklichen Sexualität in Ihrer Partnerschaft unterstützen darf.

Bitte beachten Sie, dass ich ausschließlich auf Beziehungen fokussierte Sexualtherapie anbiete!

Schämen Sie sich offen in einem direkten Gespräch über ihre sexuellen Probleme zu sprechen?

Möglicherweise fällt es Ihnen leichter, am Telefon über Ihr Anliegen zu sprechen. Dann bietet sich eine Telefonberatung an.

Wie funktioniert eine Telefonberatung?

Sie schicken mir eine E-Mail und schildern mir kurz Ihr Anliegen. Meine Kontaktdaten finden Sie auf der Seite Kontakt & Fragen.

Wenn ich die richtige Ansprechpartnerin für Sie bin, sende ich Ihnen meine Kontodaten. Nach Eingang meines Honorars vereinbaren wir einen Termin für die Telefonberatung. Zum vereinbarten Termin rufen Sie mich dann auf meiner Festnetznummer an und wir besprechen Ihr Anliegen.

Bitte beachten Sie, dass ich ausschließlich auf Beziehungen fokussierte Sexualberatung für Paare anbiete!

Neulich saßen Teresa und Alexander bei mir in der Praxis.

Teresa ist eine mittelgroße, attraktive Frau von 32 Jahren. Sie ist Inhaberin eines kleinen Geschäfts für modische Accessoires. Teresa hat schulterlange dunkelblonde Haare und ist dezent geschminkt. Die graubraunen Augen drücken Lebenslust und Lebensfreude aus. Teresa trägt eine weinrote Bluse zu einem schwarzen Minirock. Die hochhackigen Schuhe passen gut zu ihrem Outfit.

Alexander ist 36 Jahre und Manager eines Hotels. Seine Körperstatur ist muskulös und sportlich. Alexander ist fast einen Kopf größer als Teresa. Sein gebräuntes Gesicht ist glattrasiert. Die dunklen Haare sind modern gestylt und seine blauen Augen sehen mich interessiert an. Alexander trägt ein weißes T-Shirt über einer dunkelblauen Jeans. Die braunen Schuhe sind extravagant.

Das Paar hat einen Termin zur Paartherapie mit mir vereinbart. Im Gespräch wird schnell deutlich, dass die beiden schon seit einiger Zeit nicht mehr glücklich miteinander sind. Vor fünf Jahren haben Teresa und Alexander sich kennen gelernt. Alexander stand eines Tages im Geschäft von Teresa. Neben einem Accessoire verlies Alexander das Geschäft mit Teresas Telefonnummer.

Ab diesem Zeitpunkt trafen sich die beiden regelmäßig. Sie stellten fest, dass sie gemeinsame Hobbies und Interessen hatten und kamen sich dadurch immer näher. Auch der Sex war für Teresa und Alexander erfüllend.

Nach circa 2 Jahren änderte sich die Beziehung schleichend. Alexander arbeitete sehr viel und hatte dadurch weniger Zeit für Teresa. Das machte Teresa traurig und sie zweifelte immer mehr, ob Alexander sie wirklich liebte. Diese Zweifel wurden auch durch den immer seltener werdenden Sex verstärkt.

Eines Tages nahm Teresa all ihren Mut zusammen und lud ihren Freund zum Abendessen ein. Sie sagte ihm, dass sie unglücklich ist und daher überlegt, ob sie die Beziehung beendet.

Alexander fiel aus allen Wolken und war erschüttert.

Teresa war seine Traumfrau und er wollte sie unter gar keinen Umständen verlieren. Sie beschlossen, dass sie sich professionelle Hilfe holen. Und nun saßen sie gemeinsam in meiner Praxis.

Wir stellten fest, dass Teresa und Alexander Schwierigkeiten hatten, offen und klar miteinander zu kommunizieren. Alexander hatte geglaubt, dass es Teresa wichtig ist, dass er die Karriereleiter immer höher steigt. Teresa sagte ihm, dass sie sich stattdessen mehr gemeinsame Zeit mit Alexander wünschte.

Teresa hatte weiterhin angenommen, dass Alexander sie nicht mehr begehrenswert findet. Er widersprach dem vehement. Alexander sagte, dass er abends einfach zu müde und abgeschlagen sei und deshalb keine Energie für Sex mehr zur Verfügung hätte. Das frustrierte ihn, aber er wusste keinen Rat.

Es war ein sehr hilfreiches Gespräch für Teresa und Alexander. Sie erkannten, wie viel sie einander noch bedeuten und wollten gemeinsam die Beziehung retten. Ein erster Schritt war, dass Alexander in seinem Beruf kürzer trat, um dadurch wieder mehr Zeit und Energie für Teresa zu haben.

* Alle Angaben komplett anonym und nicht auf andere Fälle übertragbar.

Wir sehnen uns nach Geborgenheit. Die Streicheleinheiten des Partners tun unserer Seele und unserem Körper gut.

Kontakt

Psychologische Beratung – Psychotherapie - Sexualberatung - Sexualtherapie - Kathrin Nake

Wenn Sie Interesse und weitere Fragen zu meinem Angebot „Sexualtherapie Dresden“ haben, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Meine Kontaktdaten sowie die Honorarkosten finden Sie auf der Seite Kontakt & Fragen.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit mir. Sie sind zu keinen weiteren Gesprächen verpflichtet.

Die Inhalte des Beitrages geben die Meinung und Auffassung der Autorin (Kathrin Nake – Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin) wieder und sind urheberrechtlich geschützt. Letzter Zugriff auf die angegebenen Quellen: 26.02.2021.

Scroll to Top